Häufigste Fragen

 

Was ist eine beglaubigte Übersetzung?

Übersetzen kann heute jeder online mithilfe von gängigen Übersetzungs-Tools? Das ist richtig, aber nicht immer der richtige Weg. Für eine beglaubigte Übersetzung, also eine, die bei Ämtern, Behörden, Landgerichten und der Polizei offiziell gültig ist, benötigt man mehr als das Internet. Nämlich vereidigte Fachübersetzer:innen, die über eine entsprechende Berechtigung verfügen und deiner Übersetzung den richtigen Stempel aufdrücken dürfen. 


Eine beglaubigte Übersetzung besitzt offizielle Gültigkeit und trägt einen entsprechenden Stempel, der die vollständige und korrekte Übersetzung des Ausgangstextes bestätigt.



Was sind vereidigte Übersetzer:innen?

Vereidigte Übersetzer:innen sind (in unserem Fall in Deutschland) ermächtigte Übersetzer:innen, die bei einem Landgericht, Oberlandesgericht oder einer Innenbehörde einen allgemeinen Eid abgelegt haben. Sie sind geprüft und haben die notwendige Berechtigung sowie Qualifikation, um Inhalte in bestimmte Sprachen zu übersetzen und zu beglaubigen.


Für welche Sprachen kann ich beglaubigte Übersetzungen bestellen?

Bei Beglaubigung24 kannst du beglaubigte Übersetzungen in 14 Sprachkombinationen bestellen. Eine der beiden Sprachen, also die Ausgangs- oder Zielsprache, sollte Deutsch sein. 


Die gefragtesten Sprachkombinationen sind: Deutsch – Englisch, Englisch – Deutsch, Französisch – Deutsch,  Spanisch – Deutsch, Russisch – Deutsch, Italienisch – Deutsch, Polnisch – Deutsch.


Hier findest du all unsere Sprachkombinationen:

  • Deutsch – Englisch
  • Englisch – Deutsch
  • Französisch – Deutsch
  • Spanisch – Deutsch
  • Russisch – Deutsch
  • Italienisch – Deutsch
  • Polnisch – Deutsch
  • Portugiesisch – Deutsch
  • Türkisch – Deutsch
  • Deutsch – Französisch
  • Deutsch – Spanisch
  • Griechisch – Deutsch
  • Rumänisch – Deutsch
  • Niederländisch – Deutsch

 

Bietet Beglaubigung24 auch die Einholung einer Apostille ein?

Das Einholen einer Apostille bieten wir nicht an. Eine Apostille ist eine ganze bestimmte Beglaubigungsform im internationalen Urkundenverkehr. Diese kannst du in der Regel jedoch leicht selbst beantragen. Und zwar bei dem Landgericht, bei dem der Übersetzer oder die Übersetzerin vereidigt ist. Welches Landgericht das ist, geht aus dem Stempel der Übersetzer:innen hervor. 

Erhalten deine Dokumente bereits eine Apostille, übersetzen wir diese selbstverständlich mit.


Ich habe meine Übersetzung bestellt wann bekomme ich sie?

Deine Übersetzung kannst du in unserem Webshop bequem und einfach 24/7 bestellen. Zurück bekommst du sie so schnell wie möglich, in der Regel benötigen wir 3 Werktage ab Bestelldatum. 


Deine beglaubigte Übersetzung erhältst du dann umgehend als PDF per E-Mail. Und einige Tage später als Prio-Brief oder per Einschreiben. Das dauert  innerhalb Deutschlands in der Regel nur 1 oder 2 weitere Werktage, dies liegt allerdings in der Hand des Postzustellers.


Ich habe meine Übersetzung bestellt in welcher Form erhalte ich sie?

Deine beglaubigte Übersetzung bekommst du von uns in zweifacher Form: zunächst einmal als PDF per E-Mail, weil das so schön schnell geht. In vielen Fällen ist das PDF bereits ausreichend und du kannst es direkt dorthin weiterleiten, wo es benötigt wird. Wenig später erhältst du deine Übersetzung außerdem als Hardcopy, also in Papierform. Diese Form der beglaubigten Übersetzung wird ebenfalls noch häufig verlangt.

Du bekommst immer beide Varianten. Eine separate Bestellung, also nur PDF oder nur Hardcopy, ist aktuell nicht möglich.