Heiraten in Deutschland

Heiraten in Deutschland

Welche Papiere braucht man zum Heiraten als Ausländer:in?

Diese Unterlagen benötigen Ausländer:innen bei einer Eheschließung in Deutschland


Heiraten darf in Deutschland jede Person – natürlich auch alle die keine deutsche Staatsbürgerschaft besitzen. Auch wenn beide Partner:innen Ausländer:innen sind, steht einer Heirat nichts im Weg. Eine Eheschließung vor einem deutschen Standesamt ist auch ohne Wohnsitz oder andauernden Aufenthalt in Deutschland möglich. Allerdings müssen Ausländer:innen in der Regel weitere Dokumente persönlich vorweisen und diese oftmals zusätzlich in einer beglaubigten Übersetzung.

Am besten erkundigst du dich bei deinem zuständigen Standesamt, welche Unterlagen es vor einer Eheschließung verlangt. Tu das möglichst frühzeitig, damit deiner Hochzeit zum gewünschten Zeitpunkt nichts im Wege steht. Damit du vorab schon einen Überblick hast, welche Dokumente du wahrscheinlich benötigst, haben wir dir eine Checkliste vorbereitet.

 

 

Diese Papiere benötigt das Standesamt im Regelfall von Ausländer:innen, die in Deutschland heiraten möchten:

1.  Ausweis mit Lichtbild

Zum Beispiel kannst du deinen Nationalpass, Reisepass, Passport, Personalausweis, Identitätskarte vorzeigen. Führerscheine sind hier leider nicht als Identitätsnachweis zu gebrauchen. Wir übersetzen deine Ausweispapiere und beglaubigen diese direkt. Bei uns kannst du deinen Personalausweis beglaubigt übersetzen lassen und die beglaubigte Übersetzung vom Reisepass online bestellen.

2. Ehefähigkeitszeugnis

Du benötigst diesen Nachweis, um zu belegen, dass kein rechtliches Heiratshindernis besteht. Dein Ehefähigkeitszeugnis kannst du hier einfach beglaubigt übersetzen lassen. 

3. Geburtsurkunde

In der Regel benötigt man eine Geburtsurkunde, um in Deutschland heiraten zu können. Wenn du nicht in Deutschland geboren wurdest und eine ausländische Geburtsurkunde besitzt, dann sollte diese mit Beglaubigung in die deutsche Sprache übersetzt sein. Ganz wichtig hierbei das Ausstellungsdatum der beglaubigten Übersetzung. Dieses darf nämlich nicht länger als 6 Monate in der Vergangenheit liegen. Außerdem muss es wirklich eine Geburtsurkunde sein. Eine Taufurkunde reicht nicht aus. Im Falle einer Einbürgerung in Deutschland, ist die Einbürgerungsurkunde vorzulegen. Wir helfen dir gern: Bei Beglaubigung24 kannst du wenigen Klicks deine Geburtsurkunde übersetzen lassen – inklusive Beglaubigung.

4. Ledigkeitsbescheinigung

Du brauchst wahrscheinlich eine Ledigkeitsbescheinigung, um heiraten zu können. In manchen Fällen wird dies auch auf der Aufenthaltsbescheinigung vermerkt. Eine beglaubigte Übersetzung Bescheinigungen erstellen wir dir innerhalb von wenigen Werktagen.

5. Melde- und Aufenthaltsbescheinigung

Eine Meldebescheinigung oder Aufenthaltsbescheinigung wird für eine Eheschließung in Deutschland benötigt. Wenn diese nicht in deutscher Sprache vorliegen sollte, weil du oder ihr nicht in Deutschland wohnhaft seid, dann fragt unbedingt nach, ob die Bescheinigung übersetzt und beglaubigt werden soll. Wenn ihr diese Bescheinigung benötigt, helfen wir euch gern mit der beglaubigten Übersetzung der Bescheinigung weiter.

 

Jetzt übersetzen lassen – bei Beglaubigung24:

Diese Dokumente benötigt das Standesamt von Ausländer:innen in bestimmten Fällen:

6. Adoptionsurkunde

Wenn du oder dein Kind Adoptiert wurde. 

7. Geburtsurkunden der Kinder, Sorgerechtserklärungen und Vaterschaftsanerkennung 

Zum Beispiel bei Eheschließungen mit gemeinsamen Kindern. 

8. Scheidungsurkunde 

Für den Fall, dass du schon einmal verheiratet warst. Wenn du eine Scheidungsurkunde vorlegen musst, kann es sein, dass diese in die deutsche Sprache übersetzt werden soll. Hier unterstützen wir dich gerne. Bestelle die beglaubigte Übersetzung deiner Scheidungsurkunde ganz einfach bei uns im Onlineshop.

9. Sterbeurkunde

Für Verwitwete der verstorbenen Ehepartner:innen. 

10. Urkunde über Namensänderung 

Zum Beispiel, wenn dein Familienname durch eine vorherige Heirat schon einmal geändert wurde.

11. Zustimmungserklärung

Wenn Minderjährige heiraten möchten, benötigen diese eine Zustimmungserklärung des gesetzlichen Vertreters oder der gesetzlichen Vertreterin, von Notar:in erstelltes Dokument gemäß den Gesetzen des jeweiligen Landes.

 

Jetzt übersetzen lassen – bei Beglaubigung24:

In welcher Form reiche ich die Dokumente ein?

Abgesehen von der deutschen Melde- bzw. Aufenthaltsbestätigung musst du von den hier oben genannten Dokumenten in der Regel jeweils das Original und eine beglaubigte Übersetzung persönlich vorlegen, manchmal reicht auch eine beglaubigte Kopie. Die Standesämter in Deutschland verfahren hier teilweise unterschiedlich – erkundige dich also in jedem Fall bei deinem zuständigen Standesamt, welche Urkunden, Unterlagen du in welcher Form zum Heiraten benötigst.

 

Beglaubigte Übersetzungen bestellen

Wir von Beglaubigung24 unterstützen ausländische Bürger:innen gern und erstellen beglaubigte Übersetzungen aller notwendigen Unterlagen für die Eheschließung vor einem Standesamt in Deutschland. Unsere vereidigten Fachübersetzer:innen haben die entsprechende Berechtigung und Qualifikation dafür. 

Bei Beglaubigung24 kannst du deine Dokumente ganz einfach übersetzen lassen – abfotografieren, hochladen und in wenigen Tagen erhältst du die beglaubigte Übersetzung von uns.

Mehr Ratgeberthemen

Wir übersetzen dir deine Dokumente in wenigen Werktagen