Zu Produktinformationen springen
1 von 3

Beglaubigte Übersetzung
Apostille übersetzen lassen

2 Bewertungen insgesamt

Beglaubigte Übersetzung deiner Apostille bestellen und in 5 - 6 Werktagen in den Händen halten!

Normaler Preis 53,90 €
Normaler Preis Verkaufspreis 53,90 €
Sale Ausverkauft
Preis je Seite inkl. MwSt.

Hinweis:

Versand & Lieferzeiten

Kostenloser Versand und kurze Lieferzeit
Deine Übersetzung bekommst du zweifach zugeschickt:

Per E-Mail als PDF in 3 - 4 Werktagen und
per Post als Hardcopy in 5 - 6 Werktagen.

  • Ganz, ganz, ganz sicher!

    Eine Apostille an sich ist schon eine Absicherung für eine Urkunde. Mit der beglaubigten Übersetzung der Apostille bist du also auf der ganz sicheren Seite, wenn du das Dokument bei einer ausländischen Behörde vorzeigen musst. Bei Beglaubigung24 übersetzen und beglaubigen wir deine Apostille – und zwar so, dass sie auch im Ausland auf jeden Fall akzeptiert wird.

    Übrigens: In der Regel musst du auch das zugehörige Dokument beglaubigt übersetzen lassen, damit es von Ämtern und Behörden anerkannt wird. Bei uns bekommst du auch beglaubigte Übersetzungen für Geburtsurkunden, Heiratsurkunden und viele weitere Dokumente. Einfach auswählen, in den Warenkorb und alles zusammen bestellen.

  • Wenn du bei Beglaubigung24 bestellst, bekommst du:

    ✔ eine professionelle Übersetzung deines Dokuments

    ✔ erstellt von vereidigten Übersetzer:innen

    ✔ grafisch wohlgestaltet und sauber formatiert

    ✔ beglaubigt mit offiziellem Stempel

    ✔ als PDF und versandkostenfrei als Hardcopy zugeschickt.

  • Glaubst du nicht?

    Dann schau dir doch mal unsere Kundenbewertungen an.

    Bestellen kannst du bei uns ganz einfach online, denn unser Shop ist 24/7 für dich geöffnet.
    Die beglaubigte Übersetzung deines Dokuments schicken wir 3–4 Werktage nach deinem Upload als PDF an deine E-Mail-Adresse und kurze Zeit später mit der Post – als Prio-Brief oder per Einschreiben – als Hardcopy zu dir nach Hause.

So schnell und einfach kommst du zu deiner beglaubigten Übersetzung deiner Apostille:

1. Deine Apostille hochladen und Sprache wählen

Deine Apostille lädst du oben auf dieser Seite hoch – idealerweise als hochauflösendes PDF oder alternativ als gut lesbare JPG- oder PNG-Datei. Wenn du sie noch nicht eingescannt hast, kannst du das Dokument auch schnell und einfach im Bestellprozess abfotografieren. Einfach diese Seite auf deinem Smartphone oder Tablet öffnen und während der Bestellung ein Foto vom Original schießen. Dann noch die Ausgangs- und Zielsprache auswählen und das war's (fast) auch schon.

2. Bestellung in den Warenkorb legen oder über den Schnell-Checkout abschließen

Entweder schickst du deine Bestellung direkt und mit wenigen Klicks über den Schnell-Checkout ab oder du bestellst über den Warenkorb. Hier legst du deinen Auftrag ab und ergänzt – falls notwendig – weitere Übersetzungsaufträge über unseren Shop. Wenn du alles im Warenkorb gesammelt hast, wählst du deine gewünschte Bezahlart (z. B. PayPal oder Kreditkarte), gibst deine Kontaktdaten an und sendest den Auftrag (bzw. die Aufträge) ab.

3. Beglaubigte Übersetzung deiner Apostille erstellen lassen

Jetzt bist du fertig und wir übernehmen. Wir leiten deine Bestellung an unsere beeidigten Übersetzer:innen weiter, die eine beglaubigte Übersetzung der Apostille in der gewünschten Zielsprache erstellen. Die Beglaubigung der Übersetzung wird mit Stempel und Unterschrift sichergestellt. Das übersetzte Dokument schicken wir dann schnellstmöglich los – als PDF an deine E-Mail-Adresse und als Hardcopy an deine Postadresse.
Und wenn du damit zufrieden bist, lässt du uns noch eine positive Bewertung da.

Häufig gestellte Fragen zu Übersetzungen von Apostillen

Warum benötige ich für meine Apostille eine beglaubigte Übersetzung?

Eine Apostille ist ein offizielles Dokument, dass die Echtheit einer Urkunde verifiziert. Damit sie bei ausländischen Behörden und Ämtern akzeptiert wird, sollte sie deshalb beglaubigt übersetzt werden. Die beglaubigte Übersetzung besitzt offizielle Gültigkeit und trägt einen entsprechenden Stempel, der die vollständige und korrekte Übersetzung des Originals bestätigt. Dadurch wird sie in der Regel auch im Ausland bei allen Ämtern und Behörden anerkannt.

Wo kann ich eine Apostille übersetzen lassen?

Die beglaubigte Übersetzung einer Apostille erhältst du bei einem spezialisierten Übersetzungsbüro. Hier bearbeiten ausgebildete, ermächtigte Übersetzer:innen die Übersetzungen offizieller Dokumente und versehen diese mit einer Beglaubigung. Beglaubigung24 hat sich genau auf diese Art der Übersetzung spezialisiert und übersetzt und beglaubigt jegliche Dokumente – von der Apostille bis zum Zeugnis. Wichtig: Wir übersetzen dir gerne deine bereits vorhandene Apostille, dürfen dir aber keine Apostille zu einer Urkunde oder einer beglaubigten Übersetzung ausstellen.

Was kostet die beglaubigte Übersetzung einer Apostille?

Die beglaubigte Übersetzung deiner Apostille erhältst du ab einem Preis von 53,90 €. Die Übersetzung wird dabei durch unsere vereidigten Übersetzer:innen erstellt, die staatlich geprüft und vor Gericht oder einer Innenbehörde einen Eid abgelegt haben. Auch der Versand (als PDF per E-Mail und als Hardcopy per Post) ist in den Kosten enthalten. Je nach Sprachkombination kann der Preis variieren.

In welche Sprachen kann ich meine Apostille übersetzen lassen?

Bei Beglaubigung24 kannst du beglaubigte Übersetzungen in 18 Sprachkombinationen bestellen. Eine der beiden Sprachen, also die Ausgangs- oder Zielsprache, sollte Deutsch sein.

Unsere Sprachkombinationen sind:

Deutsch – Englisch
Englisch – Deutsch
Französisch – Deutsch
Spanisch – Deutsch
Russisch – Deutsch
Italienisch – Deutsch
Polnisch – Deutsch
Portugiesisch – Deutsch
Türkisch – Deutsch
Deutsch – Französisch
Deutsch – Spanisch
Griechisch – Deutsch
Niederländisch – Deutsch
Ukrainisch – Deutsch
Bosnisch – Deutsch
Serbisch – Deutsch
Kroatisch – Deutsch
Arabisch – Deutsch

Wann muss ich eine Apostille übersetzen lassen?

Eine Apostille muss meistens nur dann übersetzt werden, wenn die beglaubigte Übersetzung eines Dokuments (inklusive Apostille) bei einer Behörde oder einem Amt in einem Nicht-EU-Land vorgezeigt werden muss. Ausschlaggebend ist meistens, ob Ausstellungs- und Zielland Teil des Haager Übereinkommens sind. In der Regel muss die Apostille innerhalb der EU nicht übersetzt werden, am besten fragst du aber rechtzeitig bei der zuständigen Behörde an, ob du A) überhaupt eine Apostille benötigst und ob diese B) mit Beglaubigung übersetzt sein muss.

Wie bestimme ich die Seitenanzahl? 

Eine einzelne Seite ist eine Seite eines Blatt Papiers (unabhängig von der Wortanzahl). Vorder- und Rückseite zählen als einzelne Seiten. Für die Übersetzung zählen alle relevanten Seiten des Originaldokuments. Die Seitenanzahl ist die Summe aller einzelnen Seite. Mehr dazu hier.

Hast du sonst noch Fragen?

Oder benötigst du weitere Informationen zum Thema beglaubigte Übersetzungen?

Hier mehr erfahren!
  • Zunächst einmal eine grundlegende Frage vorweg: Was ist eine Apostille? Eine Apostille ist ein Echtheitszertifikat im internationalen Urkundenverkehr und wird oft auch als Überbeglaubigung bezeichnet. Sie wird immer nur in Kombination mit einer offiziellen oder öffentlichen Urkunde ausgestellt und bestätigt die Echtheit der Unterschrift oder des Stempels, mit dem die Urkunde versehen ist. Man spricht man bei einer Apostille immer von einer Haager Apostille, da die Länder, in denen das Dokument ausgestellt wird, dem Haager Übereinkommen angehören.

    Eine Apostille erhältst du ausschließlich von der Behörde oder dem Gericht, in der bzw. in dem die zugehörige Urkunde erstellt wurde. Wir als Übersetzungsservice können dir daher keine Apostille ausstellen – aber wir können deine vorhandene Apostille übersetzen und beglaubigen.

  • Wann du eine beglaubigte Übersetzung der Apostille brauchst – und wann nicht

    Eine Apostille wird in seiner eigentlichen Form und Sprache bereits in allen Ländern, die dem Haager Übereinkommen angehören, akzeptiert – in der Regel sind das alle EU-Staaten. Solltest du zum Beispiel also aus einem EU-Land in ein anderes EU-Land umziehen, reicht es normalerweise aus, das Original ohne Übersetzung vorzulegen.

    Es kann aber auch vorkommen, dass du bei einer Behörde im Ausland eine beglaubigte Übersetzung der Apostille benötigst. Oft ist das der Fall, wenn du eine deutsche Urkunde in einem anderen Land, das nicht der EU angehört, vorzeigen musst. Dort wird diese dann unter Umständen nur mit einer amtlichen Übersetzung akzeptiert. Genauso kann es sein, dass eine ausländische Urkunde bei einer deutschen Behörde nur übersetzt und beglaubigt anerkannt wird.

    Wir empfehlen dir in jedem Fall, dich vorab bei der zuständigen Stelle zu informieren, ob du eine beglaubigte Übersetzung deiner Apostille zusätzlich zu deinem Dokument vorlegen musst.

  • Online, schnell und 3-fach abgesichert – so kommst du zu deiner beglaubigten Übersetzung

    Die beglaubigte Übersetzung deiner Apostille bestellst du mit wenigen Klicks oben auf dieser Seite. Dokument hochladen (oder abfotografieren), Sprachkombination wählen und Auftrag abschicken – so einfach geht's. Unsere professionellen Übersetzer:innen kümmern sich dann darum und erstellen dir eine Übersetzung mit Beglaubigung, die innerhalb von kürzester Zeit bei dir digital als PDF und ausgedruckt als Hardcopy ankommt. Und das alles ganz sicher, denn unser Service ist 3-fach nach ISO-Norm zertifiziert: für unsere Übersetzungsdienstleistungen (ISO 17100:2015), unser Qualitätsmanagement (ISO-9001:2015) und unsere Informationssicherheit (ISO/IEC 27001:2013).

Customer Reviews

Based on 2 reviews
100%
(2)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
S
Sarah
Super Service

Die Übersetzung meiner Urkunden war online nach ein paar Tagen abruftbar. Auch die übersetze Urkunde per Post wurde schnell verschickt. Alles hat einwandfrei geklappt. Werde ich für die nächsten Übersetzungen auch wieder nutzen. Auch der Preis für die Übersetzung war vollkommen okay. Kleine Fehler bei der Bestellung wurden direkt durch kurze Kontaktaufnahme mit den Mitarbeitern geändert!

N
Nadiia S.
Perfekte arbeit

Bin absolut zufrieden eine sehr schnelle Bearbeitung und nach ein paar Tage waren alle Unterlagen im Briefkasten.